Ängste unterscheiden

Es gibt Ängste, bei denen ist vollkommen klar, dass es sich um unechte Ängste handelt - zum Beispiel die Angst vor Kontakten mit anderen Menschen.

Wir begegnen aber auch Ängsten, bei denen es ganz und gar nicht klar ist. Das heißt, da ist eine Angst und wir wissen aber nicht, ob es eine echte oder eine unechte Angst ist.

Und dann gibt es ja auch noch die übertriebenen Ängste: Diese Ängste haben einen echten Anteil, der aber weit übertrieben wird, so weit, dass auch das wieder zu einer Einschränkung wird.

Das kann entweder heißen:

Daraus ergeben sich folgende Fragen:

Wie kann man echte von unechten Ängsten unterscheiden, wenn man es nicht weiß?

Und bei übertriebenen Ängsten: Wo genau ist die ...

Den vollständigen Text finden Sie im EBook
nächstes Kapitel: Nichts erzwingen
Stichworte:
Angstgefühle
Erkenntnis